Vierte findet Korn

von Martin Gottwald

Die Vierte holt im Heimspiel gegen die Nachbarn aus der Wik die ersten Punkte und widerlegt mit einer super Mannschaftsleistung die These vom sprichwörtlichen blinden Huhn*.

Die Mannschaft des Wiker SV wirkte ohne Nr. 1 und 3 zwar auf den ersten Blick ausgedünnt, aber die angetretenen Spieler Alexander Syska, Steffen Kleinert, Arne Schmitz und Timo Hackbarth hatten auf allen Positionen mehr Leistungspunkte auf ihren Konten (18, 63, 97, 177) und waren somit aus dieser Perspektive die Favoriten.

Bereits im Doppel war schon ein leichter Rückenwind zu spüren, zumindest bei Lars und Mats, die gegen Alex und Steffen nicht nur Glück hatten (sorry nochmal für die vielen Netz- und Kantenbälle) sondern auch gut spielten und in vier Sätzen gewannen. Mike und Ben konnten gegen Arne und Timo leider keinen Satz holen.

Lars präsentierte sich in Bestform, motivierte sich und andere, fegte Steffen geradezu vom Tisch und gab nur gegen Alex und Arne je einen Satz ab; gegen letzteren mutierte er zur reinsten Zupfmaschine erster Kajüte ;-)

Mike war gegen Alex ohne Chance, aber gegen Steffen hatte er den Sieg direkt vor der Nase, um ihn dann doch in der Verlängerung des fünften Satzes wieder herzugeben. Aber: Die letzte Chance des Abends hat er ergriffen und in vier Sätzen gegen Timo gewonnen.

Ben konnte trotz guter konzentrierter Leistung Timo nicht knacken, aber in der Pokal-Revanche gegen den defensiven Arne hat er alles gegeben und den Sieg eingefahren. Gegen Alex sah es bis zum Ende des vierten Satzes sehr gut aus, aber im fünften ging dann doch nicht mehr viel.

Mats versuchte im ersten Satz ein paar Angriffsbälle gegen Arne, aber das juckte den wenig; also wurde es ein Not-gegen-Elend-Spiel, das er aber gewann. Gegen Timo gab's dafür was für's Auge mit der flachsten und schnittigsten Abwehr seit langem und einem Sieg nach 0:2 Rückstand - große Freude beim Oldie!

Apropos Oldie: Das Schlusswort überlasse ich Lars in Form eines Zitats aus einem Gruppen-Chat: Super Mannschaftsleistung. Die alten Säcke haben zusammen 6 Punkte geholt, nicht schlecht, und Dank auch an Torge, der nicht nur netterweise gezählt, sondern auch gute Tipps gegeben hat :-)

Spielbericht

*) Das Sprichwort "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn" findet sich bereits in der Sammlung von Petri aus dem Jahr 1605

Zur Newsübersicht