KM Jugend und Schüler/innen A

von Michael Weinhold

Jeweils drei Titel für unsere Jenny und Kronshagens Anton Sachse.

Kreisjugendwart Olav Schmitz kann mit den Teilnehmerzahlen bei den diesjährigen KM zufrieden sein. Nicht zufriedenstellend waren allerdings die langen Spielzeiten: Am Samstag bei der Jugend von 14-21 Uhr und am Sonntag bei den Schülern von 10 bis fast 17 Uhr sprengten einfach den Zeitrahmen für eine solche Veranstaltung: Da hilft dann nur eine straffere Organisation oder ein Abstrich im Umfang der Spiele!

Bei den Jungen konnte unser Jonas Süßmuth seinen Kreisranglistensieg erfreulicherweise mit dem Gewinn des Einzeltitels bestätigen; im Finale war der "Polizist" Marvin Krüger auch kein Problem. Bronze gewannen unsere Benni Todt und Robin Affeldt, der mit seinem lustlosen Auftritt ansonsten keine Zierde für die SVF war. Das Doppel ging an die Freunde Benni Todt und Anton Sachse (Kronshagen), die im Finale unsere Jonas/Konad Schröder bremsten.

Bei den Mädchen buchte unsere Jenny Todt beide Titel. Im Einzel folgten ihr unsere stark auftrumpfende Jule Meyer und jeweils auf dem dritten Rang unsere Saphira Zatkos und Wiks Birthe Schaible. Im Doppel half Jenny Melsdorfs Marie Formella. Schaible/Last (Wik) holten Silber.

Auch bei den A-Schülerinnen war unsere Jenny konkurrenzlos, doch diesmal schaffte es unsere Saphira, ins Finale vorzudringen. Dafür begnügte sich unsere Jule diesmal genauso mit Bronze wie Mettenhofs Alexandra Naumenko. Im Doppel verzichtete Jenny, so dass hier der Weg frei war für unsere Paarung Jule/Saphira, die im Finale Russees Wieger/Kupcyk bezwangen.

Bei den A-Schülern holte sich Anton dann doch einen Einzeltitel. Unser Benni konnte im Finale seinen Vortageserfolg nicht wiederholen, hatte dafür aber in einem tollen Halbfinale seinen Mannschaftskollegen Moritz v. Courten ("Kurti") mit 3:2 nach spektakulären Ballwechseln niederhalten können. Moritz konnt's hoffentlich verkraften, zeigt doch seine Formkurve nach langer Verletzung wieder stetig nach oben. Der Doppeltitel ging erneut an Sachse/Todt. Über Silber freute sich besonders unser Konrad Schröder an der Seite von "Kurti".

Zur Newsübersicht