7. Herren übernimmt Tabellenführung

von Horst Goldbach

Durch einen 9:6 Erfolg beim TV Jahn 3 haben wir unser Punktekonto auf 8:0 erhöht und liegen damit völlig überraschend auf dem 1. Tabellenplatz.

Wie schon in den vergangenen Jahren, als wir noch gemeinsam in der 4. Kreisklasse spielten, taten wir uns gegen den Aufsteiger und aktuellen Tabellenletzten sehr schwer, zumal sich die Mannschaft durch einen Neuzugang (Dencker) verstärkt hat. Beim TV Jahn 3 fehlte die Nr. 2, bei uns sprang Heiko für Dirk ein und musste somit gegen seine ehemaligen Mannschaftskameraden antreten.

Die Eingangsdoppel verliefen wieder wie erhofft 2:1 für uns. Olaf/ Michael und Horst/ Heiko gewannen ziemlich klar 3:0, John/ Andre unterlagen erst im Fünften gegen Mordhorst/ Hinz.

Oben fiel dieses Mal nur ein Punkt durch Olaf gegen Fischer. Gegen den Schupf- und Blockspezialisten Mordhorst zogen beide den Kürzeren, wobei sich der gesundheitlich leicht angeschlagene John beachtlich mit 1:3 aus der Affäre zog, aber Olaf wohl die höchste Niederlage seiner Laufbahn kassierte, drei Mal 2:11! Aber gegen Mordhorst haben schon ganz andere verloren.

In der Mitte gewannen Horst und Michael beide gegen Hinz mit 3:0, mussten aber dem unorthodox spielenden Dencker nach vier bzw. fünf Sätzen gratulieren.

Ausschlaggebend für unseren Sieg war wieder einmal unser starkes unteres Paarkreuz. Andre gewann beide Einzel ziemlich souverän, Heiko, sein erstes Spiel gegen Storm ebenfalls. Im zweiten Spiel gegen Rudnik musste er nach 2:0 Satzführung allerdings in den Fünften. Zum Glück behielt er die Nerven und gewann diesen mit 13:11 in der Verlängerung.

Bei aller Freude über die derzeitige Tabellenführung ist das natürlich nur eine Momentaufnahme, denn die stärkeren Mannschaften kommen ja noch alle.
Aber die acht Punkte kann uns keiner mehr nehmen, und sie sind wichtig für unser nach wie vor angestrebtes Ziel, nämlich den Klassenerhalt!

Horst Goldbach

Zur Newsübersicht