7. Herren holt zwei Punkte in Ellerbek

von Horst Goldbach

Durch einen hart erkämpften 9:7 Erfolg beim Ellerbeker TV Kiel ist das Fünkchen Hoffnung auf den Klassenerhalt noch nicht ganz erloschen.

Unser Gastgeber trat in Bestbesetzung an, wir spielten mit Marco, Marcus, Horst, Heiko, Andre und Fabian. Das erste Mal in dieser Serie gingen wir nach den Eingangsdoppeln mit 3:0 in Führung. Dabei war dieses Mal das Glück auf unserer Seite, denn unser Doppel 2, Horst/Fabian, und Doppel 3, Heiko/Andre, gewannen ihre Spiele jeweils im fünften Satz zu 9 bzw. zu 13.

Das war der Grundstein für unseren Erfolg, denn oben fiel nur ein Punkt durch Marcus gegen Buyny, in der Mitte holten Horst und Heiko jeweils einen Punkt gegen Daniel, bzw. Buksch und unten gewannen Andre und Fabian jeweils gegen Lankisch. So musste beim Stande von 8:7 für uns einmal mehr das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen.

Unser inzwischen gut eingespieltes Doppel 1 mit Marco und Marcus legte nach knappem Verlust des ersten Satzes gegen Daniel/Bucksch eine Schippe drauf und konnte die nächsten drei Sätze für sich entscheiden und so den zweiten Saisonsieg für uns verbuchen.

Unsere sympathischen Gastgeber gratulierten artig, wie überhaupt das ganze Spiel in fairer, freundschaftlicher Atmosphäre trotz des Konkurrenzkampfes stattfand. Man kennt sich eben über viele Jahre.

Dieser Sieg zählt praktisch doppelt, denn nun liegen wir knapp hinter dem Ellerbeker TV auf dem drittletzten Tabellenplatz und sind damit nur noch einen Punkt von einem Nichtabstiegsplatz entfernt.

Deshalb auf Jungs, da geht noch was!

Horst Goldbach

Zur Newsübersicht