7. Herren holt einen Punkt gegen THW Kiel 2

von Horst Goldbach

Obwohl unsere Gäste mit drei Spielern aus der 4. Kreisklasse und wir mit voller Mannschaft antraten, kamen wir über ein Unentschieden nicht hinaus.

Nach den Eingangsdoppeln führten wir wie erhofft mit 2:1. Doppel 1, Marco/Marcus, gewann gegen Horstmann/Moll und Doppel 3, Horst/Andre gegen Starke/Paar jeweils mit 3:1. Unser Doppel 2, Michael/Dirk, verlor gegen das Doppel 1 der Gäste, Loose/Marciniak, nach tapferer Gegenwehr mit 2:3.

Die nächsten vier Punkte gingen alle an unsere Gäste, bis Dirk mit einem 3:0 gegen H. Moll und Andre mit einem knappen 3:2 gegen G. Paar dafür sorgten, dass wir den Anschluss nicht verloren. So stand es nach dem ersten Durchgang 4:5 gegen uns.

Oben teilte man sich dann die Punkte. Marco verlor klar gegen K. Loose und Marcus gewann sein Spiel nach Verlust des ersten Satzes gegen A. Marciniak mit 3:1.

Die Mitte brachte uns dann durch zwei Siege von Michael gegen S. Horstmann (3:1) und Horst gegen C. Starke (3:0) mit 7:6 in Führung, und die Hoffnung auf einen doppelten Punktgewinn keimte auf.

Doch unsere Gesichter wurden merklich länger als Dirk und Andre jeweils die ersten beiden Sätze in ihren Spielen verloren, Andre sogar recht deutlich. Dirk konnte dann zwar den dritten Satz gegen G. Paar für sich entscheiden, musste dann aber nach dem Vierten seinem Gegner gratulieren. Andre besann sich schließlich seiner starken Vorhand und zeigte kämpferische Qualitäten, indem er die nächsten drei Sätze für sich entscheiden konnte.

Beim Stande von 8:7 für uns musste das Abschlussdoppel die Entscheidung bringen. In einem hochklassigen, spannenden Spiel konnten Marco und Marcus eine 9:7 Führung im Fünften leider nicht verwerten und verloren diesen mit 9:11.

Schade, schade, aber insgesamt wohl ein gerechtes Unentschieden.

Horst Goldbach

Zur Newsübersicht