Die Dritte sichert den Klassenerhalt in der 1. Bezirksliga

von Martin Gottwald

8:8

Zum verlegten Termin kam es zwischen der Dritten und der zweiten Mannschaft des Rendsburger TSV zum Showdown um den Klassenerhalt der 1. Bezirksliga im für beide Teams letzten Punktspiel der Saison. Dieser Artikel enthält Fotos.

Die Dritte hatte eingeladen, und entsprechend üppig wurde angerichtet. Gemeint ist nicht nur kulinarisches sondern auch extra große Boxen mit Mittelgang für den Fotografen, der aufgrund eines Luxusproblems (alle 7 hätten spielen können) schnell in den eigenen Reihen gefunden war.

Die Ränge mussten im Laufe des Spiels erweitert werden, denn der Reiz des Zwanges, mindestens einen Punkt holen zu müssen, lockte so um die zwanzig Zuschauer in die Halle. Vielen Dank für diese tolle Unterstützung!

Die Aktiven gaben sich dann auch alle Mühe, eine gute Leistung zu zeigen. So rang z.B. Lula ihren Gegner mit Charme, Schupf und Schuß im wahrsten Sinne zu Boden. Schemi bewies mit Ruhe und Gemütlichkeit in seinem letzten Spiel der Saison, dass er auch mal wieder gewinnen kann. Fu erinnerte an Glanz und Gloria vergangener Tage, und Andre brachte mit seiner One-Man-Show die Halle in Wallung. Raller, der Altmeister des gepflegten Topspins, brachte als einziger beide Einzel nach Hause; und der unverwechselbare Torge holte seinen Sieg mit Kaugummi, Kampf und Ausdauer.

Zum Spielverlauf, der zur Hälfte aus Fünfsatzspielen bestand und mit einer Punktlandung endetet, lasse ich jetzt aber die Bilder sprechen, ehe mir noch mehr geflügelte Worte aus der Tastatur kleckern.

Naja, vielleicht noch eine kleine Anekdote vom Spielfeldrand: Fragt mich Martin Geißer, ob ich denn auch einen Weitwinkel drauf habe (an der Kamera)...

Zur Newsübersicht