Zwei wichtige Punkte beim KTV 2 verloren

von Ralf Jäschke

Vier Mannschaftsmitglieder schon vor Ort beim KTV, und dem Rest mussten wir telefonisch den Weg weisen, zur richtigen Halle. Die Herren (es werden keine Namen genannt) wollten in einer benachbarten Sportstätte zum Punktspiel. Aber wir waren dann doch alle rechtzeitig in der Halle zum Einspielen und darauffolgenden Punktspiel.

Mit an Bord waren diesmal Benni, Ralf, Dennis, Naschi, Manni und Hansi. Um eine Überbelastung zu vermeiden, setzten dieses mal Torsten und Marco aus, durch die wiederholten Einsätze in unserer 6. Herren.

Endlich mal starteten wir erfolgreich in der Doppelrunde. In den Kombinationen mit Benni/Dennis, Ralf/Naschi und Manni/Hansi holten wir schon mal zwei wertvolle Startpunkte. Unser Doppel Ralf/Naschi verlor leider im hart umkämpften fünften Satz mit 11:9.

Im oberen Paarkreuz holte Benni in vier Sätzen den nächsten Punkt, Ralf fand leider nicht sein Spiel und verlor in drei Sätzen. Nun trat leider eine sehr lange Wartezeit ein, bis wir unseren nächsten Zähler bekamen.

Im mittleren und unteren Paarkreuz gingen komplett alle Spiele an den KTV, zum Halbzeitstand von 6:3. Aber nun trumpfte unser oberes Paarkreuz voll auf, Benni und Ralf gewannen ihre nächsten Spiele in jeweils vier Sätzen. Die restlichen Spiele gingen dann doch leider wieder alle an den KTV, zum Endstand von 9:5.

Wir hatten uns eigentlich viel mehr erhofft, aber es sollte nicht sein. Vielleicht fragen sich jetzt einige: Und was war mit Kaminski? Keine Kaminski Show? Hat er überhaupt mitgespielt? Ja, unser Sportsfreund Kaminski hat mitgespielt, und es war ein völlig normaler Abend. Der Sieg vom KTV und unsere Niederlage wurden dann in abschließender gemeinsamer Runde, mit Kaltgetränken gefeiert und bei uns nur runtergespült.

Zur Newsübersicht