MM-Bezirksentscheid am Samstag, dem 25.4., ab 10 Uhr mit 100 Teilnehmern

von Michael Weinhold

Nach dem MM-Kreisentscheid vor einigen Wochen steht am obigen Datum nun der Folgewettbewerb an, und als erneuter Gastgeber erwarten wir in jetzt nur noch zwei Altersklassen (die bis zu 8-Jährigen haben nur bis zum Kreisentscheid eine eigene Klasse) tatsächlich 100 Teilnehmer. Wir rechnen mit nur wenigen Absagen, denn für den jetzt folgenden Wettbewerb musste man sich immerhin qualifizieren.

Ab 10 Uhr beginnen die Jahrgänge 2004 und jünger, wobei 28 Mädels und 32 Jungen sich aus den Kreisen qualifiziert haben. Der Kreis Plön allerdings hat nur insgesamt zwei Teilnehmer (bei den Jungen 2004 und jünger) gemeldet. Die Titel und die begehrten Plätze auf dem Siegerpodest werden sicher nur über die Kieler Teilnehmer vergeben, war doch schon das Niveau auf Kieler Kreisebene beachtlich. Von der SVF wirken mit Jade, Alica und Janne bei den Mädchen sowie Mats bei den Jungen vier mehr oder weniger heiße Eisen mit. Dazu kommen vom Nachbarn Altenholz mit dem anderen Mats, Jannik und Niklas weitere Schwergewichte.

Ab 14 Uhr sind die Ältesten (Jahrgänge 2002/2003) dran, und zwar 13 Mädchen und 27 Jungen. Hier erhoffen wir einiges für die SVF besonders durch unsere Mädels Jil, Nina, Runa und Claudia. Wesentlich schwerer wird es für die Jungen Tim, Philipp und Max.

Hauptziel aller Aktiven wird die Qualifikation zum Landesentscheid am 31. Mai in Schönkirchen sein; dazu muss man unter die besten Vier kommen, wobei aber auch eine Ersatzreihenfolge ausgespielt wird.

Bereits beim Kreisentscheid glänzten unsere bereits in Mannschaften aktiven SVF-Kinder als Helfer jeglicher Art (Schiris, Imbiss, Turnierleitung), und auch das Spendenaufkommen seitens der Kinder und ihrer Eltern für den Imbiss war überwältigend. Ist das noch zu toppen?

Mit 100 Teilnehmern an nur einem Tag gibt es nun noch mehr Trubel. Zudem wird Veli einen Stand mit TT-Sachen machen. Etwas entspannter dürfte die Schiri-Situation werden, denn auf Bezirksebene können wir die Teilnehmer sicher noch mehr einspannen und müssen so nur gelegentlich mit Schiris aushelfen. Mario hat übrigens wieder Eisiges zugesagt! Und wir hoffen natürlich wieder auf Kuchen- und Brezel-Spenden sowie die personal power unserer Kinder. Gleich nach den Ferien werde ich das mit den Kids besprechen.

Als Dank für alle Aktiven, Helfer und Eltern planen wir nach der Jugend-Veranstaltung ab ca. 18 Uhr ein AFTER WORK-TT mit Musik. Harry legt auf, und an den 8 Tischen kann gespielt werden. Zudem gibt die Jugendabteilung noch Getränke aus, und sollte beim Imbiss etwas übrig sein, wird auch das freigegeben. Hierzu sind ausdrücklich auch die Eltern aller Kinder willkommen. Neben dem TT-Spielen kann man sich auch mit anderen Eltern und/oder den Trainern austauschen.

Zur Newsübersicht