7. Herren beendet Spielserie mit einer Niederlage

von Horst Goldbach

Unser letztes Spiel der Saison, bei dem es praktisch um nichts mehr ging, verloren wir beim TSV Kronshagen 4 mit 9:5.

In der Turnhalle der Brüder Grimm Schule, in der wegen Renovierungsarbeiten keine Duschen und kein WC in Betrieb war, trat unser Gastgeber in Bestbesetzung an. Wir hingegen mussten auf Marcus und Dirk verzichten, dafür sprangen wie schon so oft Fabian und Jürgen ein, obwohl die Achte ebenfalls ihr letztes Spiel in Ellerbek absolvieren musste, das sie aber trotzdem 9:1 gewonnen hat.

Außerdem war Andre einen Tag zuvor erst von einer fernöstlichen Dienstreise zurückgekehrt, sodass man ihm den Jetlag deutlich anmerkte. Dass er sich trotzdem zur Verfügung und in den Dienst der Mannschaft stellte, ist ihm hoch anzurechnen. Also denkbar ungünstige Voraussetzungen für uns.

Bis zum 4:4 konnten wir die Partie durch zwei Doppelerfolge und je einen Punkt durch John und Heiko noch offen gestalten, aber dann gelang nur noch Heiko beim Stande von 8:4 für Kronshagen eine Ergebnisverbesserung zum 9:5.

Anschließend wurden wir von unseren netten Gastgebern zu Bier und Knabberkram eingeladen und ließen so gemeinsam die Spielsaison 2017/18 ausklingen.

Wir als Mannschaft möchten uns mal wieder bei unserem Mannschaftsführer Jürgen bedanken, der uns wieder souverän durch die Saison geführt hat und auch als Ersatz einsprang, wenn Not am Mann war. Ebenfalls ein dickes Dankeschön an Fabian aus der Achten, der ein paar Mal ausgeholfen hat, wichtige Punkte machte und somit auch einen gewissen Anteil an unserem Aufstieg hat.

Gemeinsam mit der Achten, die ja ebenfalls aufsteigt und wir natürlich dazu auch noch einmal recht herzlich gratulieren, werden wir bei Sport, Spiel, Speis und Trank unsere Aufstiege feiern.

Horst Goldbach

Zur Newsübersicht