Die 5. Herren holte ganz wichtige vier Punkte gegen den Abstieg

von Ralf Jäschke

Die ersten zwei Punkte holten wir durch ein Nichtantreten von Klausdorf vor zwei Wochen. Wir waren an dem Spielabend aber trotzdem bereit und in der Halle anwesend.

Man weiß ja nie bei unseren speziellen Freunden aus Klausdorf. Wir waren uns da nicht so sicher, ob Klausdorf trotz Absage doch noch in Bestbesetzung antritt. Aber es erschien kein Klausdorfer, und die zwei Punkte gehörten uns.

Beim Punktspiel gegen KTTK 5 traten wir mit Benjamin, Ralf, Dennis, Manni, Torsten und Marco an. Diesmal ohne Naschi (sie musste die Koffer packen für das Büsum Turnier) und ohne Hansi, leider an der Schulter verletzt.

Die erste Doppelrunde ging an den Klub mit 2:1, nur unser Doppel 3 mit Torsten/Marco gewann sein Spiel locker in drei Sätzen.

In der ersten Runde holten Benni, Dennis, Torsten und Marco die Punkte zum Zwischenstand von 5:4. In der zweiten Runde konnten wir Erfolge für Benni, Manni, Torsten und Marco verbuchen zum Endstand von 9:6 für uns.

Aber das ist ja das gute am Mannschaftssport: Wenn es im oberen Paarkreuz (Ralf) mal nicht so läuft, kann man sich auf den Rest der Mannschaft verlassen. Unser unteres Paarkreuz mit Torsten und Marco holte alle Punkte, einschließlich des Doppels. Ebenso trug Hansi zu einem guten Mannschaftsgefüge bei, nicht nur durch seine Anwesenheit sondern auch als Schiedsrichter und als Lieferant für lecker Schnittchen. So ließen wir den Abend mit Kaltgetränken und Schnittchen ausklingen.

Zur Newsübersicht